Leitungen

Ansaugsysteme, Lufteinlasskanäle und Kraftstoffleitungen für die Automobilindustrie

In Motornähe sowie in der Fahrzeugstruktur befindliche Leitungen für Kühlung und Belüftung, Lufteinlasskanäle sowie Kraftstoffleitungen müssen beständig sein gegen Chemikalien sowie teilweise hohe Temperaturen. 
 
Radilon® HHR und Radilon® Aestus, Torzen® Marathon widerstehen hohen Temperaturen

Die Geschäftseinheit High Performance Polymers der RadiciGroup hat die Produktfamilien Radilon® HHR, Radilon® Aestus (PPA) und Torzen® Marathon entwickelt, die, dank spezieller Additive, die den Prozess der thermischen Oxidation hemmen können, auch bei Temperaturen von mehr als 200 °C ihre Eigenschaften unverändert beibehalten.

 

Inbesondere Torzen® Marathon eignet sich für Anwendungen im permanenten Kontakt mit heißer Luft bis 190 °C, während Radilon® HHR eine thermische Alterungsbeständigkeit von bis zu 210 °C besitzt. Das auf Polyphtalamid (PPA) basierende Radilon® Aestus T besitzt eine sehr hohe Beständigkeit in Kontakt mit Motorkühlflüssigkeiten bei hohen Temperaturen, eine sehr hohe Dimensionsstabilität und behält seine Steifigkeit auch nach Feuchtigkeitsaufnahme.

 

Zu den interessantesten Anwendungen unserer hochtemperaturbeständigen Compounds gehören Turboladergehäuse, Resonatoren, Ansaugbrücken, Thermostatgehäuse, Wasserpumpenlaufräder u. v. m.

 
Products - duct
Radilon Xtreme
Radilon
Heat agening
 
 
Langkettiges PA 6.10 und PA 6.12 mit hoher Chemikalienbeständigkei

Für Kraftstoff-, Kühl-, Getriebe- und Bremsleitungen bietet die RadiciGroup die Radilon® D Familie, die zum Teil auf PA 6.10 basiert, das teilweise aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird, sowie die PA 6.12-Compounds der Radilon® DT Familie.

Products
 

Auf Grund ihrer Dimensionsstabilität, Beständigkeit gegen hohe Temperaturen und hohe Belastungen, aber vor allem ihrer chemischen Beständigkeit und geringen Permeabilität für Kraftstoffe und Gase eignen sich Radilon® D und Radilon® DT besonders für glatte oder gewellte Leitungen, die eine sehr hohe Festigkeit erfordern.

 
Radilon®
 
Synthesefasern verbessern die mechanischen Eigenschaften von Hydraulikleitungen
Raditeck® Synthesegarn aus PA 6.6 besitzt eine hohe Zähigkeit und passt sich perfekt der Oberfläche von Hydraulikleitungen und Antriebsriemen an.
 
 
condottoDie von der Geschäftseinheit Specialty Chemicals entwickelte spezielle Rezeptur sowie das einstufige Herstellungsverfahren ermöglichen ein leistungsfähiges Garn, das dazu beiträgt, die Lebensdauer und Festigkeit der Leitungen signifikant zu erhöhen.