Trinkwasserzulassung

Alle für den Trinkwasserkontakt geeigneten Werkstoffe der RadiciGroup High Performance Polymers erfüllen nationale Vorschriften sowie die Anforderungen aktueller internationaler Normen für den Lebensmittelkontakt (EU/FDA).

Drinking Water Approval
 
Obwohl die Testmethoden und Anforderungen von Zertifizierungsstelle zu Zertifizierungsstelle unterschiedlich sein können, erfolgt die Prüfung der Eignung üblicherweise auf Basis der Stabilität in Wasser bei einer festgelegten Temperatur. Dazu wird die Menge an organischen und anorganischen Substanzen bestimmt, die von dem Compound freigesetzt wird und ins Wasser migriert. Zudem werden Geruch, Geschmack und Farbe des Wassers bewertet.
 
Land Norm   Prüfverfahren
GROSSBRITANNIEN   
WRAS Mikrobielles Wachstum, chemische und organoleptische Eigenschaften 
DEUTSCHLAND KTW Organoleptische Eigenschaften, Migrationstest
DEUTSCHLAND W270 Mikrobielles Wachstum
FRANKREICH ACS      Migrations- und Zytotoxizitätstests
USA NSF 61    Migrationstest und Inspektion der Produktionsstätte
 
Die Werkstoffe der RadiciGroup High Performance Polymers sind von den Zertifizierungsstellen zugelassen, die Typen, Farben und zum Teil die Produktionsstätte bewerten. Die von den Stellen ausgestellten Zertifikate können Hersteller von im Trinkwasserkontakt stehenden Bauteilen dabei unterstützen, die Konformität des Endprodukts einfacher zu belegen. Es liegt in der Verantwortung der Kunden, die Konformität ihrer Produkte für den konkreten Verwendungszweck prüfen und zertifizieren zu lassen.

 

Um Informationen zur Trinkwasserzulassung anzufordern, wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Vertriebsmitarbeiter oder senden Sie eine E-Mail an regulatoryaffairs.polymers@radicigroup.com