Firmengeschichte

Tradition. Erfahrung. Werte. Menschen. Leidenschaft. Dies ist RadiciGroup, dessen Stärke ist die Integration in der Polyamid-Produktionskette, von Polymeren zu Kunstfaser und Kunstrasen.

Die Geschichte der Geschäftseinheit Synthetic Fibres and Nonwovens der RadiciGroup ist die Geschichte eines Textilunternehmens, das sich im Laufe der Zeit zu einem internationalen Unternehmen verwandelt und weiterentwickelt hat, und das in der Lage ist, sich Möglichkeiten zu schaffen, neue Impulse aufzugreifen und auf die Anforderungen eines immer härter umkämpften Markts zu reagieren.
 

 

Ein wandelbares und vielseitiges Unternehmen, dessen Geschichte 1941 mit der Gründung der Tessiture Pietro Radici SpA begann, einem kleinen Betrieb mit Sitz in Gandino, der sich mit der Herstellung von Decken beschäftigte und sich bis heute zu einem europäischen Marktführer für Fasern für Kunstrasen und Vliesstoffe weiterentwickelt hat. Gegründet wurde dieses Unternehmen von Pietro Radici und seinem Sohn Gianni. Und Gianni Radici hat in den 1950er Jahren die horizontale Diversifizierung in Gang gesetzt: Von der Herstellung von Decken hin zur Produktion von Teppichen, Geweben, Teppichböden und Fußmatten für Autos.

 

TPR - Anni 50
TPR - Le origini
 

Diese Differenzierung setzte sich im Laufe der Zeit fort und führte 1964 zur Gründung des ersten Unternehmens der Gruppe, das sich mit der Herstellung von Synthesefasern beschäftigte. Radicifil SpA mit Sitz in Casnigo zählt heute zu den Marktführern für hochwertige Möbelstoffe und Automobilbezugstoffe. 1974 wurde Textile Produkte, heute Radici Yarn SpA gegründet, ein Unternehmen, das Fasern, Flockgarnen und Compounds aus Polyamid produziert und vermarktet.

 

TPR - anni '60

Tessiture Pietro Radici - '60

 

1976 wird Noyfil Sa gegründet, das erste Unternehmen außerhalb Italiens und heute aktiv in der Herstellung und Vermarktung einer breiten Palette an Polyesterfasern. Die Polyesterfasern standen auch 1986 bei der Gründung der in Chignolo d’Isola ansässigen Noyfil SpA im Mittelpunkt, die nach der Übernahme der Vallesina SpA im Jahr 1989 über einen weiteren Standort in der italienischen Provinz Sondrio verfügt.

  

Logit Sro in Repubblica Ceca

Logit Sro - Tschechische Republik

 

In den 1990er Jahren erblickten zudem Radicifibras Ltda (Brasilien), Logit Sro (Tschechische Republik) und Cordonsed Sa (Argentinien) das Licht der Welt. Ebenfalls in den 1990er Jahren stieg die RadiciGroup mit der Tessiture Pietro Radici SpA aktiv in die Produktion von Fasern für Kunstrasen ein. Im Jahr 2000 erfolgte die Übernahme der rumänischen Fibrexnylon Sa, die schon bald in Yarnea Srl umbenannt wurde. Zu den wohl bedeutendsten Schritten gehörte 2011 die Übernahme der deutschen Dorix GmbH (ehemals Selbitzer Chemiefaser GmbH), die Flockfasern produziert und heute Radici Chemiefaser GmbH heißt.

 

Chemiefaser

Radici Chemiefaser GmbH

 

Heute verfügt die RadiciGroup über ein exzellentes Know-how im Bereich Synthesefasern und Vliesstoffe. Moderne Anlagen, fortschrittliche Fertigungstechnologien und komplette Kontrolle über die Fertigungsprozesse ermöglichen die Produktion hochwertiger Fasern, die sich auf Grund ihrer herausragenden Eigenschaften für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen eignen. Die RadiciGroup bietet ihren Kunden neuartige Produkte mit hohem Mehrwert, Fasern und Vliesstoffe, die den immer anspruchsvolleren Anforderungen und Bedürfnissen der Anwender entsprechen. Kenntnis der Bedürfnisse ihrer Kunden, die Wünsche der Kunden aufnehmen, Zusammenarbeit bei der Realisierung immer speziellerer Produkte gehört zu den Hauptzielen der RadiciGroup Synthetic Fibres and Nonwovens.

 

TPR - Oggi

Tessiture Pietro Radici - Gandino