Sonderwerkstoffe aus der Reihe Radilon® und Radistrong® im Mittelpunkt auf der MSV in Brünn.

Nach der Chinaplas in Shanghai ist die Maschinenbaumesse MSV in Brünn das zweite Messeereignis 2014, auf dem der Bereich Kunststoffe der RadiciGroup vertreten ist.

Dieses Jahr stehen einige, aus dem Bereich Kunststoffe der RadiciGroup entwickelte Hochleistungs-Technopolymere im Zentrum des Interesses. Angefangen bei der PA – Produktreihe auf Basis PA6.10 Radilon® D steht insbesondere auch ein PA6.10 mit 60% Glasfaserverstärkung (Radilon® D RV600RKC) im Fokus. Neben der Nachhaltigkeit zeichnet sich dieser Werkstoff durch hervorragende mechanische Werte aus. Es handelt sich um ein Polyamid mit ACS und KTW Trinkwasserzertifizierung, der sich auch für den Ersatz von Messingbauteilen in Sanitäranlagen eignet.

Die Produkte auf Basis PA6.12 sind Technopolymere, die sich durch ihre hervorragenden Wärmealterungseigenschaften und chemische Beständigkeit auszeichnen. Hervorzuheben ist Radilon® DT 40EP75W, ein hitzestabilisiertes Polyamid für den Spritzgusssektor, ideal zur Herstellung von Kraftstoff- und Kupplungsleitungen.

Unter den hitzebeständigen Polyamiden präsentiert die RadiciGroup auf der MSV den Werkstoff Radilon® A RV350HHR. Ein PA 66 mit 35% Glasfaserverstärkung, das sich durch seine hervorragenden Wärmealterungseigenschaften bei Temperaturen bis 210°C auszeichnet. U.a. ideal zur Herstellung von Resonatoren für die Luftleitungen in Turbomotoren. Neben diesen Polyamiden aus der hitzebeständigen HHR-Produktpalette präsentiert der Bereich Kunststoffe der RadiciGroup das neuere und noch leistungsstärkere Radilon® XTreme RV200UK. Diese Polyamide aus der Reihe XT sind speziell für Daueranwendungen in heißer Luft bis 230°C entwickelt worden.

Hinsichtlich der Spezial-Polyamide, die als Ersatz für Metalle verwendet werden, ist Radistrong® A X7957 im Mittelpunkt von Radici auf der Maschinenbaumesse in Brünn. Ein Polyamid auf Basis von PA6.6 mit 60% Glasfaserverstärkung, welches ein hohes Anforderungsprofil erreichen kann und damit auch eine Möglichkeit zum Ersatz von Metallen mit kritischeren Anwendungen darstellt.

Besuchen Sie uns auf der MSV, wir erwarten Sie: HALL G1 - STAND 35
Weitere Informationen finden Sie in der PRESSEMITTEILUNG.